Gut sicht­ba­re Matri­li­nea­re Ahn­in­nen­rei­he aus Gönnersdorf
Zahl­rei­che Dar­stel­lun­gen von tan­zen­den, ein­an­der zuge­wand­ten, sich auch kör­per­lich lie­ben­den Frau­en auf einer Schie­fer­plat­te aus Gönnersdorf.
Enge matri­li­nea­re Frau­en­gemein­schaft mit Kör­per­kon­takt, Mut­ter­dar­stel­lung erst­mals in Ver­bin­dung mit einem Kind, das ver­mut­lich in einem Korb auf dem Rücken getra­gen wird (sie­he zwei­te Frau von rechts).

Fundort

Gön­ners­dorf, Rhein­land-Pfalz, Deutschland

Zeitraum

Mag­da­lé­ni­en
13.500 – 11.000 v.u.Z.

Mehr Infos

16 Gott-Mut­ter-Dar­stel­lun­gen von Gön­ners­dorf mit der im Mag­da­le­ni­en typi­schen, stark sti­li­sier­ten, vul­va­drei­ecks­för­mi­gen Beto­nung der Becken­re­gi­on, aus­nahms­los ohne Kopf. Außer­dem 400 Frau­en­dar­stel­lun­gen als Ritz­zeich­nun­gen auf Schie­fer­plat­ten eben­falls aus­nahms­los ohne Kopf (Typ Gönnersdorf).
Die zahl­rei­chen Gott-Mut­ter-Dar­stel­lun­gen ohne Kopf wur­den in vie­len Gebie­ten in Euro­pa gefun­den und zeit­lich dem Mag­da­lé­ni­en zuge­ord­net. In Deutsch­land wur­den sie außer in Gön­ners­dorf in Ander­nach (Rhein­land-Pfalz), in der Hoh­len­stein­höh­le bei Eder­heim im Donau-Ries (Bay­ern), in Peters­fels (Baden-Würt­tem­berg), in der Vogel­herd­höh­le bei Nie­derstot­zin­gen, Lone­tal, Schwä­bi­sche Alb (Baden-Würt­tem­berg), in Oel­knitz (Thü­rin­gen) und in Nebra (Sach­sen-Anhalt) gefun­den; in Frank­reich am Fund­ort Lau­ge­rie-Bas­se (Dordo­gne), in Cour­bet (Tarn-et-Garon­ne), in Gour­dan (Hau­te-Garon­ne); in der Schweiz in Mon­ruz (Neu­cha­tel); in Bel­gi­en in Mégar­nie; in Tsche­chi­en in Pekar­na, Býčí ská­la, Meziří­čí und Dobra­ni­cev­ka (Mäh­ren); in Russ­land in Eli­se­e­vit­chi und in der Ukrai­ne in Myzin.
Die eben­falls kopf­lo­sen Ritz­zeich­nun­gen von Frau­en fin­den sich in Deutsch­land, neben Gön­ners­dorf, in Ander­nach, in der Hoh­len­stein­höh­le bei Eder­heim (Bay­ern), in Frank­reich u.a. auf einem Fels­block von La-Roche-Lalin­de und von Gare de Cou­ze sowie in der Höh­le Com­ba­rel­les (Dordo­gne), in Fron­sac, im Abri Murat in Roca­ma­dour (Lot), in der Grot­te Cour­bet (Tarn-et-Garon­ne)

Bild/​Zeichnung

Bild 1: Bil­der­sturm, GNU Free Docu­men­ta­ti­on Licen­se, Crea­ti­ve Com­mons Attri­bu­ti­on-Share Ali­ke 3.0 Unpor­ted, 2.5 Gene­ric, 2.0 Gene­ric and 1.0 Gene­ric licen­se, Wiki­me­dia Commons
Bild 2: Bosin­ski, Ger­hard: „Femmes sans tête“; 2011, S. 95, Pla­ket­te 65
Bild 3: José-Manu­el Beni­to, Wiki­me­dia Commons
Bild 4: Franz Armbruster