Videos zur Patriarchatskritik

Nina Paley

Die Ame­ri­ka­ne­rin Nina Paley macht Ani­ma­ti­ons­fil­me (u.a. „Sita Sings the Blues“) und arbei­tet schon seit län­ge­rem an dem Film „Seder Maso­chism“. Dazu ver­öf­fent­licht sie regel­mäs­sig Film­aus­schnit­te, die wesent­li­che Inhal­te der Patri­ar­chats­kri­tik­for­schung sicht­bar und greif­bar machen.

Nina Paleys Blog: http://​blog​.nina​pa​ley​.com/

This Land is Mine

Dies wird die Abschluss­sze­ne des Films „Seder Maso­chism“ sein. Sie ver­deut­licht, wie zer­stö­re­risch das Patri­ar­chat wirkt in dem Anspruch, Besitz zu sichern.

Grace after Meals

Die­ser Film visua­li­siert, wie die patri­ar­cha­len Theo­lo­gi­en Juden­tum, Chris­ten­tum und Islam die Ur-Reli­gi­on der Gott MUTTER über­la­gern.

God-Mother

Die Schlan­ge, die in die­sem Film eine sehr domi­nan­te Rol­le spielt, steht ursprüng­lich für die Nabel­schnur, die den Men­schen an sei­ne müt­ter­li­che Her­kunft anbin­det. Vie­le die­ser Ursym­bo­le, wur­den in den patri­ar­cha­len Theo­lo­gi­en ver­fälscht oder nega­tiv besetzt.

Paroles, Paroles

Paro­les (also Gere­de) ersetzt die natür­li­che Ord­nung. Die Theo­lo­gie setzt das Wort in den Mit­tel­punkt („Am Anfang war das Wort…“), das sich an die Stel­le erleb­ba­rer Rea­li­tä­ten setzt. Glau­be ersetzt das, was sicht­bar und greif­bar ist.

The birth of YHWH

Die­ser Film visua­li­siert den Mut­ter­mord patri­ar­cha­ler Theo­lo­gi­en.

Marija Rediviva: DNA and Indo-European Origins

Vortrag von Lord Colin Renfrew am Oriental Institute (University California)

Aus der Film­be­schrei­bung: Mari­ja Gim­bu­tas had a detail­ed know­ledge of the archaeo­lo­gy of prehis­to­ric Euro­pe and of the cul­tures of ‘Old Euro­pe’ with their rich ico­no­gra­phy of god­des­ses and gods, which she view­ed as over­whel­med at the onset of the Bron­ze Age by the Kur­gan inva­si­on, an incur­si­on of a new popu­la­ti­on from the East Euro­pean step­pe lands, north of the Black Sea. This she saw as the key impe­tus which brought Old Euro­pe to an end, and which intro­du­ced to Euro­pe a new popu­la­ti­on speaking ear­ly Indo-Euro­pean lan­guages. The first Memo­ri­al Lec­tu­re will offer a cri­ti­cal review of the ques­ti­on of Indo-Euro­pean lan­guage orig­ins, and will high­light the con­tri­bu­ti­on of one of the lea­ding prehis­to­ri­ans of the twen­tieth cen­tu­ry.

Interviews zur Patriarchatskritik

Patriarchatskritik ist radikaler als Feminismus“

Rona Duwe im Interview im Mama notes Blog

Die her­sto­ry-histo­ry-Pro­jekt­be­tei­lig­te Rona Duwe wur­de von der Blog­ge­rin Son­ja Leh­nert vom Mama notes Blog zu der Fra­ge inter­viewt: „Was ist Femi­nis­mus für Dich?“ Sie ver­weist dabei auf die Patri­ar­chats­kri­tik, die radi­ka­ler an die Wur­zeln der Her­kunft unse­rer Pro­ble­me geht.
Hier könnt Ihr das Inter­view lesen.

Links zur Patriarchatskritik

Autoren

Kirsten Armbruster

Bücher von Kirs­ten Arm­brus­ter unter: http://​www​.kirs​ten​-arm​brus​ter​.de

Der Blog von Kirs­ten Arm­brus­ter unter: https://​kirs​ten​arm​brus​ter​.wor​d​press​.com/

Gerhard Bott

Infos zu Ger­hard Bott und Ergän­zun­gen zu sei­nen Büchern unter: http://​www​.ger​hard​bott​.de

Inspiration

The Vulva Gallery

Die Vul­va-Gal­le­ry macht die Viel­falt und Schön­heit von weib­li­chen Vul­ven sicht­bar.